FFw Dörfles-Esbach: Wahlen

Freiwillige Feuerwehr Dörfles-Esbach

(an alle aktiven Feuerwehrdienst leistenden Mitglieder)

Wahl des/der Kommandanten/in und dessen/deren Stellvertreter/in der Freiwilligen Feuerwehr Dörfles-Esbach

in der Dienstversammlung

am Freitag, den 18.06.2021 um 19.00 Uhr

in der Schulturnhalle der Emil-Fischer-Grundschule, Martin-Luther-Str. 2 in Dörfles-Esbach

Einladung

an alle aktiven Feuerwehrdienst leistenden Mitglieder und Feueranwärter, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Nach Art. 8 Abs.2 des Bayerischen Feuerwehrgesetzes (BayFwG) sind der/ die Kommandant/in und der/die Kommandanten-Stellvertreter/in aus der Mitte der Wahlberechtigten zu wählen. Wahlberechtigte sind alle Feuerwehrdienstleistenden, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Die Amtszeit beträgt 6 Jahre. Feuerwehrkommandant/in bzw. Stellvertreter/in kann werden, wer nach Vollendung des 18. Lebensjahres mindestens 4 Jahre Dienst in einer Feuerwehr geleistet und die vorgeschriebenen Lehrgänge mit Erfolg besucht hat. Ausnahmsweise genügt es, wenn den Umständen nach anzunehmen ist, dass der Betreffende solche Lehrgänge in angemessener Frist mit Erfolg besuchen wird.

Wahlvorschläge sind in der Dienstversammlung zu machen. Gewählt wird mittels Stimmzettel in geheimer Abstimmung. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhält. Erhält kein Bewerber die Mehrheit, so findet Stichwahl statt. Die Gewählten bedürfen der Bestätigung durch die Gemeinde im Benehmen mit dem Kreisbrandrat. Die Bestätigung ist zu versagen, wenn die Gewählten fachlich, gesundheitlich oder aus sonstigen wichtigen Gründen ungeeignet sind.

Diese Dienstveranstaltung ist in Jugend- bzw. Dienstuniform zu besuchen.

Wichtiger Hinweis – Hygieneregeln:

Im Rahmen der Ausübung des Hausrechts wird festgelegt, dass Zutritt zur Turnhalle nur erhält (Feuerwehrangehörige, Vertreter der Gemeinde, Gäste, Zuhörer, Presse), wer

  • eine max. 24 Stunden alte Bescheinigung eines negativen Schnell- oder PCR-Tests vorlegt
  • vor der Sitzung einen zur Verfügung gestellten Selbsttest vorlegt, der ein negatives Ergebnis zeigt (bitte mind. ½ Stunde vor Beginn der Wahlveranstaltung erscheinen!)
  • einen Impfnachweis vorlegt, der belegt, dass die Person 2 x gegen Covid-19 geimpft wurde und die 2. Impfung mindestens 2 Wochen zurückliegt
  • einen Nachweis vorlegt, der bescheinigt, dass die Person von einer Covid-19-Infektion genesen ist. Dieser Nachweis muss mindestens 28 Tage, aber höchstens sechs Monate zurückliegen

Außerdem besteht für alle Teilnehmer während der gesamten Wahlveranstaltung im Veranstaltungsraum FFP-2-Maskenpflicht und Abstandspflicht (mind. 1,5 m). Die Hände sind vor Betreten des Wahlraums mit bereitgestelltem Handdesinfektionsmittels zu desinfizieren.

Wir sind bestrebt, die Veranstaltung so kurz wie möglich zu halten. Deshalb wird auf Einführungsreden und Grußworte verzichtet.

Dörfles-Esbach, 28.05.2021

Gemeinde Dörfles-Esbach

Döhler

1. Bürgermeister