Vollsperrung Lauterer Str. ab 09.08.2021: Neubau Mini-Kreisverkehr

Es ist endlich soweit: Die Kreuzung Lauterer, Passchendaele- & Rückertstraße wird ab Montag, den 9. August umgebaut – es entsteht ein Mini-Kreisverkehr. Dadurch erhofft sich die Gemeinde Dörfles-Esbach eine Verbesserung der Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs an diesem neuralgischen Punkt. Der kleine Kreisel wird dabei so ausgeführt, dass ihn landwirtschaftliche Fahrzeuge, Lkw und Busse mittig überfahren können, so dass deren Breite und Länge keine Schwierigkeiten bedeuten.

In der Vergangenheit kam es an dieser Kreuzung immer wieder zu kritischen Situationen, darunter auch solche mit Blechschäden. Bauseitig ist die Fertigstellung bis 31.08.2021 signalisiert. Solange wird eine Vollsperrung der Lauterer Straße erforderlich und eine weitläufige Umleitung des überörtlichen Verkehrs ausgeschildert. Nördlich von Dörfles-Esbach über die Niorter Straße (Coburg), südlich über die Neustadter Str. (Coburg und Dörfles-Esbach).

Das Wohngebiet rund um die Passchendaelestraße bleibt in dieser Zeit erreichbar über die Busfahrspur “Alte Brücke”. Es ergeht der dringende Appell, hier besonders vorsichtig zu fahren, da die steile Kurve nur langsam und achtsam gemeistert werden kann ohne andere dabei zu gefährden.

Ergänzung 10.08.2021: Da der Bereich Passchendaelestraße zwischen Busfahrspur “Alte Brücke” und Sonnenleite/Am Rottenbach bestmöglich freibleiben soll von geparkten Fahrzeugen, um die ohnehin beengte Steilkurve nicht noch weiter zu erschweren, wird ab dem 10.08.2021 ein beidseitig geltendes Absolutes Halteverbot ausgeschildert. Das Gebäude mit Sparkassen-Filiale hat nach wie vor eigene Parkplätze aus der Rückerststraße, die eben aktuell zugegeben umständlich, aber weiterhin anfahrbar sind.

Zufahrt ausschließlich über aktuell freigegebene Busfahrspur “Alte Brücke” möglich!

Fahrrad-Fahrende können wie folgt die gesperrte Kreuzung umfahren, wobei unbedingt die Einbahnstraßen geachtet werden müssen, um sich und andere nicht zu gefährden! Die Von-Thümmel-Straße und Schaumbergerstraße dürfen nur in eine Richtung befahren werden, auch von Fahrrad-Fahrenden. In den Straßen “Am Rottenbach” und “Wiesenstraße” gilt zwar auch eine Einbahnstraße, diese darf jedoch ausdrücklich von Fahrrad-Fahrenden in beide Richtungen genutzt werden. Zwischen den Ortsstraßen “Am Rottenbach” und “Lauterer Straße” gibt es einen reinen Gehweg, das bedeutet: Bitte vom Fahrrad absteigen und das kurze Stück schieben.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Vollsperrung mit dem Fahrrad zu umfahren, aber Vorsicht: Einbahnstraßen!

Zusammen mit der Freigabe des Miniatur-Kreisels gelten dann auch zwei Tempo 30-Zonen. Einerseits für die Passchendaele- mit sämtlichen Nebenstraßen, andererseits für die Rückertstraße und im ersten Schritt nur die nordwestlich davon gelegenen Straßen Von-Thümmel-, Schaumberger- und Jean-Paul-Straße. Die Vervollständigung dieser Tempo 30-Zone und Einrichtung weiterer auf den übrigen, verzweigten Nebenstraßen soll bis zum Jahresende erfolgen.

Da die Vollsperrung in der Sommerferienzeit liegt, verkehren keine Schulbusse. Der Stadtbus aber kann solange die Bushaltestelle „Alte Brücke“ (Wendeplatz) nicht bedienen. Es wird daher eine Ersatzbushaltestelle in der Querstraße eingerichtet, neben der Christ-König-Kirche, Querstr. 9. Diese wird bis einschließlich Sonntag, 5. September angefahren. Ab dem 06.09.2021 wird dann der reguläre Fahrplan wieder einsetzen, also auch auf die Lauterer Höhe gefahren und eben wieder am Wendeplatz gehalten.

(siehe Pressemitteilung SÜC Coburg, untenstehend)

Die Unannehmlichkeiten, die die Bautätigkeiten verursachen, werden so gering wie möglich gehalten, sind aber bei der Sperrung eines solchen Knotenpunkts unvermeidlich. Die Gemeinde Dörfles-Esbach bittet aber dennoch im Voraus um das Verständnis aller, für die die nächsten 3 ½ Wochen dadurch umständlicher werden.

Döhler, Erster Bürgermeister – 05.08.2021, Dörfles-Esbach

Übersichtsplan
Übersichtsplan

Pressemitteilung der SÜC Bus und Aquaria GmbH vom 06.08.2021

Die SÜC Bus und Aquaria GmbH informiert, dass ab Montag, 09.08.2021 die Lauterer
Straße in Dörfles-Esbach für die Dauer von ca. 3 Wochen für den gesamten Verkehr
gesperrt wird, was Umleitungen im Stadtbusverkehr mit sich bringt.

Der größte Einschnitt dabei ist, dass die Verbindung der Linie 3 zur HUK-Arena und zur
Linie 10 während des Umleitungszeitraums unterbrochen wird, das heißt hier fährt dann
kein Bus.

Die Linie 3 fährt bis zur Christ-König-Kirche in der Querstraße, wo eine Ersatzhaltestelle
aufgestellt wird. Die Rückfahrt erfolgt über Lauterer Straße, Hohe Straße, Oberer Kirchweg
und Querstraße zur H Jenaer Straße. Ab hier geht die Fahrt planmäßig weiter.

Bei den Fahrten nach H Rödental Bahnhof bzw. H Rosenau führt die Fahrroute von der
Haltestelle Neustadter Straße (Dörfles) über die H Lauterer Straße zur Ersatzhaltestelle
Christkönig Kirche und von dort aus planmäßig weiter.

(Die Abfahrtszeiten wurden nicht geändert.)

Aktualisierung vom 31.08.2021: Die Ersatzbushaltestelle der SÜC in der Querstraße bleibt bis 05.09.2021 aktiv. Verkehrsfreigabe des Kreisverkehrs ist am 01.09.2021, ab 7 Uhr, bis allerspätestens 12 Uhr.