Bürger*innen in Stadt & Landkreis sind gefragt

LEADER-Region Coburger Land erarbeitet neue Strategie zur Projektförderung ab 2023

Im Jahr 2014 bewarben sich Stadt und Landkreis Coburg, im Rahmen der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Coburg Stadt und Land aktiv e.V., zum ersten Mal als gemeinsame LEADER-Region Coburger Land für die Förderperiode 2014 – 2022. So konnten über 2 Mio. Euro an LEADER-Zuschüssen und weiteren Fördergeldern für Projekte in die Region geholt werden.

Um auch ab 2023 weiterhin Projekte durch das von der EU und dem Freistaat Bayern aufgelegte Programm unterstützen zu können, muss bis Juli 2022 eine Lokale Entwicklungsstrategie (LES) erstellt werden. In der LES werden u.a. der Rahmen für die Förderung in der Region Coburg gesteckt und Themen und Ziele definiert, innerhalb derer Projekte unterstützt werden können.

Zwischen dem 20.01. und 20.02.2022 können sich Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Online-Beteiligung über ein Web-Mapping und eine Online-Befragung einbringen.

Die Online-Plattform ist unter www.jetzt-mitmachen.de/les-coburger-land zu erreichen.

Dabei geht es v.a. um Herausforderungen und Verbesserungsbedarfe in der Region, um Stärken und positive Aspekte sowie um Anregungen und mögliche (Projekt-)Ideen.

Weitere Beteiligungsmöglichkeiten bestehen im Rahmen der Regionalkonferenz am 09.02.2022 sowie in den Themen-Werkstätten am 23.02.2022 und 10.03.2022, die online durchgeführt werden.

Handlungsfelder:

  • Tourismus und Freizeit
  • Umwelt, Klima und Energie
  • Brauchtum, Kultur und bürgerschaftliches Engagement
  • Daseinsvorsorge (Mobilität, Nahversorgung)
  • Regionale Wirtschaft

Weitere Informationen und Kontakt:

www.leaderregion-coburg.de

LEADER-Manager Tobias Gruber

tobias.gruber@region-coburg.de

telefonisch erreichbar unter: 09561/5149141

veröffentlicht am 18.01.2022 durch Gemeinde Dörfles-Esbach im Auftrag des Landratsamtes Coburg