Dörfles-Esbach gemeinsam – Nothilfe für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine und das Leid der Menschen beschäftigt auch in unserer Gemeinde viele Mitbürger:innen. Die Ukraine ist dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen. Daher haben sich die verschiedenen Einrichtungen und Vereine der Gemeinde zusammengeschlossen, um gemeinsam Spenden für die in Not geratenen Menschen zu sammeln.
Die Spenden werden von uns an das Landratsamt bzw. die Firma Schumacher Packaging weitergegeben damit sie direkt in die betroffenen Gebiete zur Verteilung gebracht werden können.

Benötigt werden Sachspenden, die länger haltbar sind:

HygieneartikelWindelnBabynahrungKindersäfteH-Milch
ZwiebackReisNudelnHaferflockenMehl
ZuckerKaffeeTeeMineralwasserKakao
Konserven (Fleisch, Fisch, Gemüse)Speiseöl„Survival Package“ (Tüte mit Schoko-/Energieriegel und Wasser für unterwegs)Verbandsmittel (Pflaster, Bandagen, Desinfektionsmittel)
SchlafsäckeMützenHandschuheDeckenGewürze

Die Spenden können zu folgenden Zeiten bei der Freiwilligen Feuerwehr Dörfles-Esbach im Innenhof abgegeben werden:

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr, 13:00 bis 16:00 Uhr sowie von 17:00 bis 19:00 Uhr

(gilt vorerst für die Woche vom 07. bis 11. März und wird je nach Resonanz weitergeführt)

Bitte bei der Anlieferung auf die Abstandsreglung achten und FFP2-Masken tragen.

Wer Geld spenden möchte kann dies über die Tschernobylhilfe in Neustadt tun:

Konto: Sparkasse Coburg-Lichtenfels

IBAN: DE68 7835 0000 0000 3735 55

BIC: BYLADEM1COB

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Gemeinde Dörfles-Esbach mit ihren Einrichtungen und Vereinen

(veröffentlicht am 04.03.2022, Gemeinde Dörfles-Esbach)

Dieser Spendenaufruf kann nachfolgend als pdf-Datei heruntergeladen werden und darf gerne geteilt werden, um möglichst viele Menschen zu erreichen, die Hilfe leisten wollen.

To top