Eigengewichtstrainingsplatz für Erwachsene

Calisthenicsanlage Nähe Meininger Straße

Calisthenics ist ein international gebräuchlicher Begriff, der für Eigengewichtsübungen an Trainingsgeräten verwendet wird. Calisthenics entstand in New York in den 2000er Jahren. Da in den USA Sportparks sehr verbreitet sind, fingen Menschen an dort am Nachmittag oder Abend zu trainieren. Sie kombinierten verschiedene Sportübungen, so unter anderem Klimmzüge oder Stützübungen. Aus diesen Übungen entwickelten sich eigene Trainingsabläufe.Dreh- und Angelpunkt der Szene sind sogenannte Calisthenics-Parks. Diese umfassen in der Regel Stangen verschiedener Höhe und Position, welche Barren und Reck nachempfunden sind. Um all unseren Bürgern diese Trainingsmöglichkeit näher zu bringen und mit den aufgestellten Geräten zu erleichtern hat sich der Gemeinderat 2021 entschieden Nähe der Meininger Straße neben dem Spielplatz so eine Anlage aufzubauen.

Folgende Übungen finden unter anderem beim Calisthenics statt:

  • Dragon Walk
  • Fanny
  • Froschstand
  • Full Leg Raises
  • Handwaage
  • Human Flag
  • Jumping Lunges
  • Klimmzüge
  • Kniebeuge / einbeinige Kniebeuge
  • Mount Climbers
  • Schräge Liegestütze

Für Calisthenics-Anfänger gilt, dass sie zunächst Ausfallsschritte, Barrenstütz (Dips), Beinheben, Liegestütze, Klimmzüge, Kniebeugen, Sit-Ups und den Kopfstand üben sollten bis sie sehr gut in diesen Übungen sind. Danach kann der Schwierigkeitsgrad gesteigert werden. Das englische Wort Calisthenics stammt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich übersetzt: gute Kraft (kalos sthenos).