Nachruf auf Herrn Manfred Röser

Die Gemeinde Dörfles-Esbach trauert um

Herrn Manfred Röser

Ehrenbürger, Gemeinderatsmitglied von 1971 bis 2014, 2. Bürgermeister von 1998 bis 2014, Träger der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Esbach von 1963 bis 1971, Stellvertretender Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Dörfles-Esbach von 1972 bis 1984, Kommandant von 1984 bis 1996, Vorsitzender des Feuerwehrvereins Dörfles-Esbach von 1996 bis 2014, ehemaliger Vorsitzender des TSV Dörfles-Esbach 1912 e. V., Mitglied aller Ortsvereine

Herr Manfred Röser hat sich in herausragender Weise um die Gemeinde Dörfles-Esbach verdient gemacht. Mit viel Engagement und Herzblut hat er die Interessen der neugegründeten Gemeinde seit 1971 über mehr als 40 Jahre als Gemeinderatsmitglied und 2. Bürgermeister vertreten und das heutige Gemeindebild mitgeprägt. Unter seiner maßgeblichen Mitwirkung hat sich die Gemeinde zu einer modernen und beliebten Wohngemeinde mit vielen Gewerbebetrieben entwickelt. Darüber hinaus hat er sich für den Feuerschutz, das Vereinsleben und das kulturelle Leben in besondere Weise verdient gemacht. Er war allseits als „Sheriff“ bekannt. Die Gemeinde hat ihm viel zu verdanken.

Mit Herrn Manfred Röser verliert die Gemeinde einen äußerst beliebten und hochgeachteten Mitbürger sowie einen engagierten Menschen, der viel Kraft und Energie seiner Gemeinde, deren Vereinen und Verbänden, der Förderung der Dorfgemeinschaft und dem Wohl der Bürgerinnen und Bürger widmete.

Wir erinnern uns an ihn mit großer Anerkennung und werden ihn stets in dankbarer und guter Erinnerung behalten. Seinen Angehörigen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.

Udo Döhler – Erster Bürgermeister der Gemeinde Dörfles-Esbach mit Gemeinderat

Peter Puff – Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Dörfles-Esbach

Marcus Wutz – 1. Vorsitzender des Feuerwehrvereins Dörfles-Esbach

To top